Schlachtviehmärkte sind gemäss COVID-19-Verordnung 2 verboten (vorläufig) bis zum 19. April 2020

Begründung: Schlachtviehmärkte fallen unter die verbotenen Einrichtungen/Veranstaltungen gemäss Art. 6 Abs. 1 und 2 COVID-19-Verordnung 2.

Ausnahmen sind keine anwendbar. Weder fallen sie unter die Einrichtungen/Veranstaltungen gemäss Art. 6 Abs. 3 COVID-19-Verordnung 2. Noch kann dafür einen Ausnahmebewilligung nach Art. 7 COVID-19-Verordnung 2 erteilt werden. Grund ist, dass keine überwiegenden öffentlichen Interessen die Durchführung von Schlachtviehmärkten gebieten, da das Schlachtvieh auch anders in die Schlachthöfe verbracht werden kann.

Unsere Viehhändler sind aber auch weiterhin telefonisch für euch da.

Jean-Pierre Tschan

Jean-Pierre Tschan

079 219 06 41
Hubert Sigrist

Hubert Sigrist

079 289 91 12
Andreas Vogel

Andreas Vogel

079 578 58 48
Jürg Rüegsegger

Jürg Rüegsegger

079 673 18 08
Andreas Oberli

Andreas Oberli

079 664 08 58

Christian Kamer

Christian Kamer

079 641 37 08